Der sogenannte Kyros-Zylinder ist heute im Britischen Museum ausgestellt. Auf ihm fand man den folgenden Text: "Marduk hielt Ausschau nach einem gerechten Herrscher... Er nannte den Namen Kyros und erklärte ihn zum Herrscher der Welt... Er führte ihn auf den Weg nach Babylon und ging an seiner Seite wie ein echter Freund... ohne Kampf ließ er mich in die Stadt gelangen..."1
"Als ich in Babylon friedlich einzog, in Jubel und Frohlokken im Palaste der Fürsten der Wohnsitz der Herrschaft aufschlug, machte mir Marduk, der große Herr, das weite Herz der Babylonier geneigt... Die Einwohner Bayblons befreite ich von dem Joche, das sich für sie nicht ziemte..."2

Jesaja 45,1 heiß es:
"So spricht der HERR zu seinem Gesalbten, zu Kyrus, den ich bei seiner rechten Hand ergriff, daß ich Völker vor ihm unterwerfe und Königen das Schwert abgürte, damit vor ihm Türen geöffnet werden und Tore nicht verschlossen bleiben."

Es ist erstaunlich, dass Jesaja dieses schon über 150 Jahre vor Babylons Fall vorausgesagt hatte!



Quellen:

1 "Ein prophetischer Abriss der Weltgeschichte", W. Häusler
2 "Und die Bibel hat doch recht", Seite 280, W. Keller, ECON Verlag, Düsseldorf 1989

» Zurück